Startseite » Coach des FC Bayern München sucht Hilfe bei Pferden

Coach des FC Bayern München sucht Hilfe bei Pferden

von Pia Mross
0 Kommentar
ehorses Trainingstagebuch

Julian Nagelsmann ist ein Trainer, der seine Mannschaft, wenn es die Umstände erfordern, auch im Hotelzimmer coacht. Zum Training fährt er manchmal mit den Skateboard und nun sucht er sich Hilfe bei Pferden. Diese sollen ihn dabei unterstützen, sein Auftreten zu verbessern.

„Ich hatte immer das Problem, dass Menschen, die mich das erste Mal gesehen haben, immer gesagt haben, der ist extrem arrogant“, so erzählt der Coach des FC Bayern Münchens im Vereinspodcast. Deswegen hat Julian Nagelsmann sich Rat bei einem Trainer geholt, der Führungskräfte mit Pferden konfrontiert.

„Pferde sind ja keine Lebewesen, die bewerten. Pferde reagieren auf deine Aura“, erklärt er seine Entscheidung. Beim Anfang des Seminars versuchten die Pferde, bei seiner Erscheinung, die Zäune zu durchbrechen, so erzählt er. Doch nach drei Tagen war es genau andersrum. Die Pferde sind ihm über die ganze Koppel gefolgt.

„Diese Wirkung versucht man natürlich dann auch, in die Kabine mitzunehmen“, erklärt der Oberbayer und erzählt weiter, dass Körpersprache sehr wichtig ist für ein gutes Auftreten ist.

Auf der Webseite dieses Trainings wird geschrieben, dass Führungskräfte oftmals eine schlechte Selbstwahrnehmung haben, weil Ihnen der ehrliche Reflexionspartner fehlt. “Deshalb machen Pferde Sinn. Sie reflektieren, wie ein Spiegel, das Verhalten der Menschen absolut objektiv und authentisch.“

Quelle: n-tv.de

Beliebte Pferde im ehorses Marktplatz

Schreibe einen Kommentar

* Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten durch diese Website einverstanden.