Startseite » Pferd steckt zwischen Bäumen fest – Große Rettungsaktion

Pferd steckt zwischen Bäumen fest – Große Rettungsaktion

von Marlen Fischer
0 Kommentar

Pferde sind wahre Meister darin, uns immer wieder zu verblüffen, in was für missliche Lagen man kommen kann. Ein Pferd aus dem Bezirk Baden (NÖ) hat sich am Sonntagmorgen in einem Baum verfangen und war dort eingeklemmt, bis die Feuerwehr das Tier befreite.

Notruf: Pferd steckt im Baum

Am Sonntagmorgen ging bei der Feuerwehr in Baden ein ungewöhnlicher Notruf ein. Ein Pferd sei eingeklemmt zwischen zwei Bäumen. Es könne sich nicht mehr bewegen und muss befreit werden. Eine Tierärztin habe man schon verständigt.

Als die Feuerwehr am besagten Ort eintraf, bot sich ihnen ein außergewöhnliches Bild. Die 7-jährige Stute Ruby hing zwischen mehreren Baumstämmen fest und konnte weder vor noch zurück. Gemeinsam mit der Tierärztin entwickelte man einen Plan, um das Tier aus seiner misslichen Lage zu befreien. So sedierte die Tierärztin das Pferd, um die Rettungsaktion der Feuerwehrleute überhaupt möglich zu machen. Mit Leinen, einer Umlenkrolle und Muskelkraft sollte das fast 500 Kilo Pferd angehoben werden. Glücklicherweise funktionierte der Plan und Ruby konnte aus dem Baum befreit werden. Sie hat ihr Missgeschick ohne größeren Schaden überstanden und wird von Bäumen ab jetzt wohl etwas mehr Abstand halten.

Quelle: pferderevue.at

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

* Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten durch diese Website einverstanden.