Pflege & Auffrischung von Pferdedecken – Unsere Tipps

Anzeige: Pferdedecken richtig zu pflegen ist gar nicht so einfach. Wir verraten Dir, welche Tipps wir für Dich haben und welches Produkt sich besonders gut zur Pflege und Auffrischung einer Pferdedecke eignet.

Pferdedecken sind Funktionsdecken, die ein spezielles Material und oftmals eine besondere Verarbeitung aufweisen. Deshalb benötigen sie – wie auch Funktionskleidung für Menschen – eine spezielle Pflege. Daher empfiehlt sich eine Behandlung mit extra dafür vorgesehenen Waschmitteln.

Pflege von Pferdedecken – Das solltest Du beachten

Zur Pflege einer Pferdedecke gehört nicht nur die korrekte Lagerung, sondern auch das Waschen dieser. Das sollte in regelmäßigen Abständen durchgeführt werden. Bei den Winterdecken bietet sich beispielsweise das Frühjahr an – bevor Du die Decken im Schrank verstaust. Denn Schmutz und Schweiß ziehen Motten an, die die Decken unter Umständen beschädigen. Abschwitzdecken, Regendecken, Fliegendecken oder Nierendecken sollten jedoch häufiger gewaschen werden.

Bevor Du eine Pferdedecke wäscht, solltest Du mit einer groben Bürste den Schmutz entfernen und unter Umständen die Verschlüsse polstern, damit die Trommel nicht beschädigt wird. Achte zudem auf weitere äußere Beschädigungen, damit das Innenfutter nicht herausgezogen werden kann in der Maschine.

Pferdedecken waschen: WaschmaschineAußerdem solltest Du genau auf die Waschanleitung der Decke gucken, diese ist meist im Brustteil zu finden. Dort findest Du genaue Anweisungen. Bei der Waschung sollte stets beachtet werden, dass die Decken nicht geschleudert oder gebleicht werden und bei maximal 30 Grad gewaschen werden sollten. Denn bei höheren Temperatur kann das Funktionsmaterial beschädigt werden. Verwende darüber hinaus keinen Weichspüler oder andere Chemikalien, da Pferde das oft nicht vertragen und es nachfolgend zu Hautempfindlichkeiten kommen kann. Für die anschließende Trocknung solltest Du auf keinen Fall den Trockner verwenden, dort gehen Pferdedecken aufgrund der hohen Temperatur schnell kaputt. Trockne die Decken entweder flach oder hänge sie bei Raumtemperatur auf.

Produktempfehlung: Bucas Rug Wash

Um Deine Decken optimal zu pflegen, empfehlen wir Dir das Produkt Rug Wash von der beliebten Marke Bucas. Es eignet sich ideal für alle wasserdichten und atmungsaktiven Stoffe, insbesondere für Regendecken. Mit dem phosphatfreien Produkt lassen sich sämtliche Pferdedecken bei maximal 40 Grad per Hand oder in der Maschine waschen. Für die Handwäsche benötigst Du circa 25 ml Bucas Rug Wash pro Liter Wasser. Wäschst Du per Maschine, solltest Du pro 4,5 Kilo Wäsche 50 ml Bucas Rug Wash verwenden.

Im folgenden Video siehst Du noch einmal Schritt für Schritt, wie Du das Produkt anwendest:

Nach dem Waschen: Pferdedecke imprägnieren

Nach der Wäsche ist es durchaus sinnvoll, Deine Pferdecke noch zu imprägnieren. Mit dem Imprägnierschutz Bucas Rug Conditioner geht das ganz leicht: Denn durch das Aufsprühen des Conditioners auf der Außenseite von Weide- oder Regendecke werden die wasserabweisenden Eigenschaften der Decken wieder aufgefrischt und die Dichtigkeit wird erhöht.

Sprühe das Spray dafür einfach aus einer Entfernung von ungefähr 15 cm auf die zu imprägnierende Outdoordecke und lasse sie an einem gut belüfteten Ort trocknen.

Michelle Holtmeyer

Michelle Holtmeyer

Michelle Holtmeyer hat nach ihrem Germanistik-Studium in Bangkok und Berlin gelebt, bevor sie zu ehorses & edogs kam. Nun versorgt sie Dich mit News und Ratgebern zum Thema Pferde & Hunde. Erreichen kannst Du Michelle unter m.holtmeyer@ehorses.de.

Ähnliche Beiträge

Nächster Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Empfehlungen der Redaktion