Startseite » So kannst Du ukrainischen Pferdebesitzern helfen

So kannst Du ukrainischen Pferdebesitzern helfen

von Pia Mross
0 Kommentar
ehorses Trainingstagebuch

Die Ukrainian Equestrian Federation Charity Foundation versucht, für die in den Kriegsgebieten in Gefahr geratenen Pferde und ihre Menschen, Hilfe anzubieten.

Für die Menschen in der Ukraine wurde ihre Heimat von einem Tag auf den anderen zum Kriegsgebiet. Die Ukrainian Euqestrian Federation Charity Foundation versucht nun, in Zusammenarbeit mit der FEI und nationalen Pferdesportverbänden, Pferde und ihre Menschen in der Ukraine zu unterstützen. Jede Hilfe wird dankend angenommen.

Informationen zur Organisation

Mit dem Sitz in Belgien wurde die Ukrainian Equestrian Federation Charity Foundation nach Ausbruch des Krieges in der Ukraine in kürzester Zeit ins Leben gerufen. Die im Kriegsgebiet in Gefahr geratenen Pferde und Pferdebesitzer:innen, Reitschulen, Reitvereine, Reitställe und alle, die in Pferdeberufen tätig sind, sollen mit dieser Organisation unterstützt werden

Hauptanliegen der Organisation ist, die Organisation von Pferdetransporten und die Vernetzung zwischen Helfer:innen und Hilfebedürftigen zu unterstützen – sowie die Beratung und Assistenz durch die Verzeichnung von Notunterkünften.

Wie kann man helfen?

Hilfe und Unterstützung wird bei Transportmöglichkeiten ab der ukrainischen Grenze, Unterkünfte für geflüchtete Zwei- und Vierbeiner, Futter, medizinische Produkte, Decken und andere Sach- sowie Geldspenden gebraucht. Genauso werden Arbeitsstellen für Pferdefachkräfte gesucht.

Spende für ukrainische Menschen und Tiere – Jetzt helfen!

Im ehorses Magazin gibt es mehrere Berichte zu Hilfsorganisationen, die Spenden benötigen:

Beliebte Pferde im ehorses Marktplatz

Schreibe einen Kommentar

* Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten durch diese Website einverstanden.