Startseite » Stempelhengst Quaterback nach Kolik gestorben

Stempelhengst Quaterback nach Kolik gestorben

von Malin Steiner
0 Kommentar

Am Dienstag ereignete sich im Haupt- und Landgestüt Neustadt/Dosse eine schreckliche Tragödie: Der Stempelhengst Quaterback erlitt an einer Kolik, die ich er nicht überlebte. Das Gestüt sowie etliche Züchter und Besitzer von Quaterback- Nachkommen trauern um diesen schlimmen Verlust.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von bsmg_nst (@bsmg_nst)

Der schöne Fuchshengst stammte ab von Quaterman x Brandenburger x Brentano II und ist für seine außergewöhnliche Qualität weltbekannt. Nicht ohne Grund wird er aktuell auf der Rangliste der Dressurpferdevererber von der Weltzüchtervereinigung WBFSH (Word Breeding Federation for Sport Horses) an vierter Stelle aufgeführt. Bereits als dreijähriger wurde er Bundeschampion mit einer unübertrefflichen Trabnote von 10,0. Seine Qualität war das Maß aller Dinge in deutschen Gestüten – nach Sandro Hit war er der zweitbeste Vererber des Landes.

Gestüt trauert um Ausnahmepferd

Landstallmeister Dr. Henning Frevert betont, dass Quaterback nicht nur aus züchterische Hinsicht, ein absolutes Ausnahmepferd war: „Wir sind geschockt und in tiefer Trauer um diesen besonderen Hengst. Unser Quaterback war nicht nur ein einmaliger Sportler und Vererber, sondern begeisterte unser ganzes Team jeden Tag mit seinem besonderen Charakter. Mit seiner einzigartigen Ausstrahlung zog er jeden in seinen Bann,  egal ob bei großen Auftritten oder bei einem Besuch in seinem Stall.“

Züchter aus aller Welt sind am Samen des Hengstes interessiert – das beliebte und bekannte „Q-Blut“ ist in etlichen Zuchtlinien zu finden.

Aktuelle Spitzen- Nachkommen von Quaterback, sind vor allem der braune Hengst DSP Quantaz, welcher mit Isabell Werth im Olympiakader ist. Ein weiterer Sohn „Quintus“ ist ebenfalls unter ihrem Sattel. Ebenso auf höchstem Niveau unterwegs ist die Quaterback Tochter Pathétique unter Dorothee Schneider.

Quaterback bleibt unvergessen!

Etliche Nachkommen des schönen Fuchshengstes sorgen für die Weitervererbung der besonderen Gene. So sind die bekanntesten gekörten Söhne aktuell Quadroneur, Quaterhall, Quatergold und Touchdown.

Laut aktuellster Zählungen der Deutschen Reiterlichen Vereinigung sind 72 Söhne gekört und davon 58 im Hengstbuch I eingetragen sowie 532 Zuchtstuten registriert, wovon 145 mit Staatsprämie ausgezeichnet wurden.

Aktuell verzeichnet die FN 1052 sporterfolgreiche Söhne und Töchter dieses Hengstes. Die meisten sind in der Dressur beheimatet und viele sogar bis zur schweren Klasse erfolgreich. Ebenso gibt es einige Springpferde in seinen Nachfahren, die die Qualität und Leistungsbereitschaft ihres Vaters vereinen.

Wir trauern mit dem Gestüt Neustadt/Dosse und blicken zurück auf 18 Jahre mit diesem Ausnahmehengst.

R.I.P. Quaterback, Du bleibst unvergessen!

 

Quelle: Neustädter-Gestüte

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

* Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten durch diese Website einverstanden.