Startseite » Tragödie auf der Pferdeweide: Mann stirbt nach Pferdetritt

Tragödie auf der Pferdeweide: Mann stirbt nach Pferdetritt

von Lea Hahnemann
0 Kommentar

In Müntschemier in der Schweiz ist am Sonntag ein Mann schwer verletzt worden. Ein Pferd hatte ihn getreten und so stark verletzt, dass er noch am Unfall Ort verstarb. 

Meldung bei der Polizei

Der Vorfall ereignete sich am Sonntag, den 31.10.2021. Die Kantonspolizei in Bern erhielt um circa 16.25 Uhr die Meldung, dass ein Mann nach einem Unfall zu Tode kam. Laut Angaben sei der Mann auf eine eingezäunte Wiese gegangen, auf der Pferde standen. Diese Wiese befindet sich zwischen dem Käserei- und dem Juraweg in Müntschemier. Bisher kennt man noch nicht die genauen Umstände, aber auf dieser Wiese kam es dann zu dem Tritt des Pferdes, durch den der Mann schwer verletzt wurde.

Tödlicher Pferdetritt

Nach dem Tritt eilten Anwesende zu dem verletzten Mann um diesem zu helfen. Sowohl ein Ambulanzteam als auch eine Rega-Crew kamen zum Unfallort, um den Mann medizinisch zu versorgen, jedoch vergeblich. Für den 73-jährigen Mann aus Kanton Bern kam jede Hilfe zu spät, er verstarb noch vor Ort.

Quelle: polizei-schweiz.ch

 

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

* Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten durch diese Website einverstanden.